Aufruf: Mitfahrer*innen nach #Idomeni gesucht

Hallo liebe Leute,
beim letzten Treff am 12.April, im „Stil Bruch“ Wuppertal dürfte ich „Cars of Hope“ kennen lernen. Nun würde ich gerne mit Euch zusammen ein Stück des Weges gehen…
Mein Plan ist mit meinem Wohnmobil nach Idomeni (bzw da wo zukünftig Bedarf entsteht) zu fahren um mit Euch dort, oder wo anders, zu helfen.

Ich suche ein/e Mitstreiter/in
1. um die Fahrt leichter zu bewältigen.
2. um mich einwenig sicherer zu fühlen.
3. um mehr Freude unterwegs zu haben,
4. Um vorallem dort die Chance zu haben die Erfahrungen nicht alleine zu tragen sowie auch dort mich einwenig sicherer zu fühlen.

Zu meinen Wohnmobil:
Das ist quasi neu!
Es ist ein Brüstner Nexxo 569

Zu mir:
Ich bin relativ gut zeitlich flexibel und kann mich da anpassen. Ich bin 61 Jahre alt und Französin.

Also Wenn 1 oder 2 sorgar, von Euch sich angesprochen fühlt bzw fühlen, ich würde mich freuen!

Geneviève Richarz
Kontakt: Schreib uns eine Nachricht (carsofhopewtal@gmx.de) und wir leiten das dann an Geneviève weiter.

Crowdfunding: Support refugees in Greece:

crowdfunding14a

Ihr könnt uns auch durch eine Überweisung auf unser Spendenkonto unterstützen:
Kontoinhaber: Sozialtal e.V.
Iban: DE80 3305 0000 0000 6968 49
Bic: WUPSDE33XXX
Verwendungszweck: Cars Of Hope

Blog: Cars of Hope #Wuppertal in #Idomeni – 02. April 2016

Scroll down for English:

Heute haben wir Nahrungsmittel in Idomeni verteilt.

Bitte Unterstützt unsere Crowdfunding Kampagne für Geflüchtete in Griechenland:
https://www.youcaring.com/carsofhopegreece

Ihr könnt uns auch durch eine Überweisung
auf unser Spendenkonto unterstützen:
Kontoinhaber: Sozialtal e.V.
Iban: DE80 3305 0000 0000 6968 49
Bic: WUPSDE33XXX
Verwendungszweck: Cars Of Hope

Cars of Hope Wuppertal in Idomeni
Griechenland, EU, am 02. April 2016

crowdfunding2a

English:
Today we distributed food and water in Idomeni

Please support our Crowdfunding Campaign for
refugees in Greece:
https://www.youcaring.com/carsofhopegreece

Or donate on our Bank account:
Name: Sozialtal e.V.
Iban: DE80 3305 0000 0000 6968 49
Bic: WUPSDE33XXX
Description: Cars Of Hope
Cars of Hope Wuppertal in Idomeni
Greece, EU, on April 02, 2016

Cars of Hope #Wuppertal Am Freitag Geht Es Zurück Nach #Idomeni

In der Nacht von Montag auf Dienstag sind wir aus Idomeni zurück gekommen, aber schon am Freitag brechen die ersten wieder nach Griechenland auf. Einige weitere Menschen machen sich am Montag wieder auf dem Weg nach Idomeni.
Wir werden erneut Geflüchtete unterstützen und u.a. Nahrungsmittel, Hygieneartikel und Medikamente an Geflüchtete verteilen.
Ihr könnt uns dabei unterstützen. Dafür könntet ihr zum Beispiel bei unserer Crowdfunding-Kampagne für Geflüchtete in Griechenland mitmachen:
 
Ihr könnt uns auch durch eine Überweisung auf unser Spendenkonto unterstützen:
Kontoinhaber: Sozialtal e.V.
Iban: DE80 3305 0000 0000 6968 49
Bic: WUPSDE33XXX
Verwendungszweck: Cars Of Hope
Leider haben wir in Idomeni nicht immer verfügung über Internet, und können aus dem Grund nicht immer Updates aus Idomeni publizieren.
 
Cars of Hope Wuppertal Blog:
 
Cars Of Hope Wuppertal auf Twitter:
 
Cars of Hope Facebook:
crowdfunding30m

Cars of Hope #Wuppertal in #Idomeni – Tag 2: Hunger in Europa!

Gestern waren wir erneut in Idomeni und an der Tankstelle in Polykastro und haben dort vor allem Wasser, frisches Obst, Salatgurken und Müsliriegel verteilt. Viele Menschen haben richtig Hunger. Sie rupfen überall Unkraut und essen das danach. Die Zustände hier sind unfassbar!

Wir haben im vergangen Jahr einiges erlebt. Die Art wie mit Geflüchteten in Ungarn, Kroatien und Slowenien umgegangen wurde, war nicht gerade zimperlich. Wir mussten schon damals (in 2015) feststellen, dass Polizeigewalt wie jetzt in Mazedonien auch dort statt fand.

crowdfunding21m20uhr

Viele der Geflüchtete sprachen uns gestern beim Verteilen von Essen und Getränken an und konnten gar nicht glauben, dass Europa sie jetzt im Stich lässt. Viele harren schon seit Wochen in Idomeni aus. Journalisten sagten uns, dass sie in den neuen „offiziellen“  Camps in Griechenland gewesen sind und dass die Geflüchteten dort genau so unterversorgt sind wie in Idomeni. Es gibt aber einen wichtigen Unterschied: Um die neuen Camps stehen große Zäune und die Menschen sind dort oft eingesperrt. Die totale Unterversorgung und die Zäune um die neuen Camps sind nur zwei der Gründe, warum viele Geflüchtete nicht in Griechenland bleiben wollen. Sie möchten nach wie vor nach Nord-Europa weiter reisen.

20160321_144759.jpg

Es ist auch kein Wunder, dass viele Geflüchtete in Griechenland unterversorgt sind. Das Land leidet nach wie vor unter der EU-Sparpolitik und die Wirtschaft steckt immer noch in einer tiefen Krise.

20160321_144723.jpg

Auch Heute werden wir uns wieder nach Idomeni und Polykastro begeben und dort erneut Wasser und Nahrungsmittel verteilen. 

Bitte unterstützt unsere Crowdfunding Kampagne für Geflüchtete in Griechenland:
 
Ihr könnt uns auch durch eine Überweisung auf unser Spendenkonto unterstützen:
Kontoinhaber: Sozialtal e.V.
Iban: DE80 3305 0000 0000 6968 49
Bic: WUPSDE33XXX
Verwendungszweck: Cars Of Hope
20160321_153702.jpg
20160321_112823.jpg
20160321_175736.jpg
20160321_153711.jpg
20160321_172051.jpg
crowdfunding21m20uhr

Pressemitteilung: Cars of Hope #Wuppertal: Wir fahren nach Griechenland

crowdfundingflyer

Pressemitteilung Nr 5,   07. März 2016 

  • Cars of Hope Wuppertal: Wir fahren nach Griechenland
  • Benefiz-Flohmarkt und Filmvorführung am 13. März 2016

    Im März werden sich Menschen aus Wuppertal und anderen Städten nach Griechenland auf den Weg machen um dort Menschen, die auf der Flucht sind, zu unterstützen. Dafür wird eure Hilfe gebraucht. Es fallen Reisekosten an und vor Ort brauchen wir Geld um Nahrungsmittel, Hygiene-Artikel und Medikamente zu kaufen. 

Weiterlesen „Pressemitteilung: Cars of Hope #Wuppertal: Wir fahren nach Griechenland“

Crowdfunding Kampagne #CarsOfHope #Wuppertal: Wir fahren nach #Griechenland

 

Am 19. März  werden sich Menschen aus Wuppertal und anderen Städten auf den Weg nach Griechenland machen, um dort Menschen, die auf der Flucht sind, zu unterstützen. Dafür wird eure Hilfe gebraucht. Es fallen Reisekosten an und vor Ort brauchen wir Geld um Nahrungsmittel, Hygieneartikel und Medikamente zu kaufen. 

crowdfundingflyer
Klick auf Bild um zur Crowdfunding-Kampagne zu kommen.

 

 

 

Weiterlesen „Crowdfunding Kampagne #CarsOfHope #Wuppertal: Wir fahren nach #Griechenland“

Offenes Treffen #CarsOfHope #Wuppertal: Es geht nach #Griechenland! – #RefugeesGR

dobova
Am 19. März geht es wieder los: Auf nach Griechenland und dort vor Ort Menschen auf der Flucht zu unterstützen. Am 08. März gibt es ein Offenes Treffen.

Weiterlesen „Offenes Treffen #CarsOfHope #Wuppertal: Es geht nach #Griechenland! – #RefugeesGR“

Video-Doku: Die Mauern der Festung Europa durchlöchern

Im Sommer 2015 machten sich immer mehr Menschen auf den Weg, um auf der sogenannten Balkanroute nach Nord- und Westeuropa zu gelangen. Andere kamen ihnen entgegen, um sie auf diesem langen Weg zu unterstützen. Einige von ihnen gehörten zur Cars of Hope Wuppertal Initiative.

Weiterlesen „Video-Doku: Die Mauern der Festung Europa durchlöchern“

Video-Trailer: Die Mauern der Festung Europa durchlöchern

IMG_3142In der kommende Woche  (Urspruenglich war dies am 21. Januar 2016 geplant, wir hatten jedoch technische Probleme) werden wir auf http://cars-of-hope.org ein Dokumentarfilm über Cars of Hope Wuppertal veröffentlichen. Als kleines vorgeschmack veröffentlichen wir hier den Video-Trailer:

Weiterlesen „Video-Trailer: Die Mauern der Festung Europa durchlöchern“

Video: Digging Holes in Fortress Europe

Video documentary: Digging Holes in Fortress Europe 

An Enough is Enough film. January 2016.

Die deutschsprachige Fassung wird am 21. Januar 2016 veröffentlicht. The German version will be released at January 21, 2016.

Weiterlesen „Video: Digging Holes in Fortress Europe“