Spenden

Kontoverbindung
Volksbank im Bergischen Land
Kontoinhaber: Hopetal e.V.
Verwendungszweck: Cars of Hope
IBAN: DE51 3406 0094 0002 9450 87
BIC: VBRSDE33XXX
 
PayPal Konto: carsofhopewtal@gmail.com
 
Gemeinnützigkeit
In den vergangenen Monaten wurden Vereinen wie „Attac“ und die „Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten“ (VVN-BdA) die Gemeinnützigkeit rückwirkend für die letzten 3 Jahre entzogen. Weil die schlimme Situation für Geflüchtete nicht vom Himmel gefallen ist, sondern von politischen Entscheidungsträger bewusst im Kauf genommen wird, können wir nicht nur humanitäre Hilfe leisten, sondern müssen auch diese politischen Entscheidungen kritisieren und die Situation der Geflüchteten auf der Balkanroute dokumentieren. Ähnliches wurde oben genannten Vereinen als „Politisches Engagement“ ausgelegt,  was zur Aberkennung der Gemeinnützigkeit führte. Um nacher keine Probleme mit den Behörden wegen der Gemeinnützigkeit zu bekommen, verzichten wir direkt darauf. Da wir alle Spendengelder direkt vor Ort ausgeben und keine Gewinne machen, würden wir so gut wie keine Steuern zahlen. Der einzige wirkliche Nachteil ist, dass wir dadurch keine Spendenquittungen ausstellen können.
 
 
Cars of Hope auf der Balkanroute
 
Seit Februar 2018 ist Cars of Hope auch offiziell ein Projekt vom neuen Verein Hopetal e.V. und wir haben vieles vor. Der Mietvertrag für ein Vereinslokal wurde bereits unterschrieben. Neben den Aktivitäten von Cars of Hope auf der Balkanroute, wird Hopetal e.V. auch einige Projekte in Wuppertal starten.
 

Die Balkanroute

Cars of hope ist als selbstorganisierte Initiative seit 2015 auf der Balkanroute aktiv.  In den letzen 4 Jahren haben wir in Bosnien, Kroatien, Slowenien, Ungarn, Serbien, Österreich und Griechenland gearbeitet. Einige von uns haben auch Geflüchtete in Calais (Frankreich) unterstützt.

Weitere Aufgaben unsererseits bei unseren Einsätzen sind:

Menschen bei Arztbesuchen, Aufenthaltsfragen und anderen Fragen zu unterstützen. Wir helfen den Geflüchteten ebenfalls mit Lebensmitteln, Hygiene-Artikeln und anderen Sachen, die Menschen in ihrem Alltag brauchen.

Und natürlich dokumentieren wir, wie immer, die Zustände in Europa, unter denen Menschen gezwungen sind zu leben.

Wir sind überall dort aktiv, wo es nötig ist. Von Slowenien, Kroatien und Serbien über Griechenland bis nach Bosnien.

Bei all diesen Plänen brauchen wir eure Unterstützung, denn ohne diese wäre unsere Arbeit gar nicht möglich. Ihr könnt uns mittels einer Spende auf unserem PayPal Konto unterstützen oder direkt einen Betrag auf unser Konto überweisen.