#Wuppertal #Cronenberg 10. März: Im Gespräch mit Cars of Hope und Willkommen in Cronenberg

Gemeinsam mit Willkommen in Cronenberg laden wir euch ein zu Kaffee, Tee, Kekse und Gespräche zur Situation Geflüchteter in Europa und unserer Arbeit auf der Balkanroute.

Weiterlesen „#Wuppertal #Cronenberg 10. März: Im Gespräch mit Cars of Hope und Willkommen in Cronenberg“

Cars of Hope auf der Balkanroute

Seit einer Woche ist Cars of Hope auch offiziell ein Projekt vom neuen Verein Hopetal e.V. und wir haben vieles vor. Heute wurde der Mietvertrag für ein Vereinslokal unterschrieben. Am 03. April 2018 werden wir in unserem ersten Vereinslokal in der Wiesenstraße in Wuppertal einziehen. Neben den Aktivitäten von Cars of Hope auf der Balkanroute, wird Hopetal e.V. auch einige Projekte in Wuppertal starten.
 
Sarajevo und Lesbos
 
Diesen Monat fliegen 2 Menschen nach Sarajevo (Bosnien), um dort zu helfen eine Küche für Geflüchtete aufzubauen. Die Küche wird am Anfang knapp 100 Geflüchtete mit warmen Mahlzeiten versorgen. Da aber immer mehr Geflüchtete in Bosnien ankommen, wird die Küche so gebaut, das wir sie jederzeit vergrößern können. Die Küche ist ein gemeinsames Projekt mit lokalen Gruppen, Organisationen und Menschen, mit denen wir auf der Balkanroute schon öfter zusammen gearbeitet haben.

Weiterlesen „Cars of Hope auf der Balkanroute“

Bericht: Offenes Treffen von Cars Of Hope in Wuppertal

Am 23.1.2018 trafen wir von Cars Of Hope uns in Wuppertal im Café Ada, bei dem wir uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken wollen. Durch den separaten Raum hatten wir eine ziemlich ungestörte und konzentrierte Arbeitsatmosphäre. Der Service war zudem aufmerksam, aber unaufdringlich.

Weiterlesen „Bericht: Offenes Treffen von Cars Of Hope in Wuppertal“

Welcome to Wuppertal: Wir Brauchen Euch!

Seit drei Jahren organisiert Welcome To Wuppertal an jedem dritten Sonntag im Monat ein Frühstück im Café ADA. Das erste Frühstück fand im Februar 2015 statt. Lasst uns das Jubiläum gemeinsam feiern! Drei Jahre w2wtal-Frühstück im ADA: Sonntag, 21. Januar, 11 Uhr, Wiesenstraße 6 in Wuppertal-Elberfeld.

Weiterlesen „Welcome to Wuppertal: Wir Brauchen Euch!“

Cars of Hope: Offenes Treffen

Es ist mal wieder soweit! Cars Of Hope trifft sich, um über die Zukunft und das auf Lesbos Erlebte zu sprechen. Wir haben viel vor im Jahr 2018 und wollen das, wie immer, möglichst strukturiert angehen. Deshalb gibt es bereits eine Agenda für das Treffen, die von uns gemeinsam im Internet vorbereitet wird. Unser Fokus wird auf einer permanenten Struktur auf Lesbos liegen und auf einem Konvoi, mit dem wir gezielt Spenden, die vor Ort gebraucht werden, nach Athen und dann weiter nach Lesbos bringen wollen.
Dienstag 23. Januar, 19:30 Uhr.
Ort: Café Ada, Wiesenstraße 6, 42105 Wuppertal
DCIM100MEDIA
DCIM100MEDIA

Weiterlesen „Cars of Hope: Offenes Treffen“

Weihnachten 2017 in Moria – Willkommen in Europa

Weihnachten haben wir gestern im Moria Camp auf Lesbos verbracht. Wir haben mit vielen Menschen im wilden Camp gesprochen, welches außerhalb vom Moria Camp liegt. Das wilde Camp ist stark gewachsen. Es ist etwa drei mal so groß als das es war seit wir im September das letzte Mal hier waren. Danach sind wir ins Moria Camp gegangen und wurden wieder mit den unhaltbaren Zuständen, die dort herrschen, konfrontiert.

Weiterlesen „Weihnachten 2017 in Moria – Willkommen in Europa“

Cars of Hope auf Lesbos: Willkommen in Europa!

Seit dem 17. Dezember 2017 sind wir nun auf Lesbos und versuchen die unhaltbaren Zustände, unter denen die Geflüchteten hier leben müssen, ein wenig zu verändern.

moria2

Bild: Moria Refugee Camp auf Lesbos. Bild: Jenny Bartsch Photography.

Weiterlesen „Cars of Hope auf Lesbos: Willkommen in Europa!“

Weihnachtstand in der Universität Wuppertal

Heute waren wir in der Universität Wuppertal, wo die Fachschaft für erziehungswissenschaftliche Studiengänge einen Stand mit Waffeln und Glühwein organisiert hatten. Es wurde viel über die Situation der Geflüchteten auf den griechischen Inseln diskutiert und viele Studenten unterstützen die Forderung die Menschen von den völlig überfüllten Inseln aufs Festland reisen zu lassen.

 

Weiterlesen „Weihnachtstand in der Universität Wuppertal“