Cars of Hope auf Lesbos: Tag 3

Tag 3 auf Lesbos.

Tag 3

Heute konnten wir sehen, wie produktiv die endlose Wartezeit genutzt werden kann: Habibi Land hat sich durch die zig fleißigen Helfer in nur zwei Tagen so sehr verändert, dass es erstens kaum wieder zu erkennen war und uns zweitens zeigt, wieviel Potential in den Menschen und dem Areal steckt. Auch wenn einige Volunteers von außen kommen, besteht die Kerngruppe aus Jungs von Moria und genau so soll es auch bleiben.

Jede Stunde, die nicht im Camp verbracht sondern sinnvoll genutzt wird, ist ein Gewinn. Eine Relität, von der wir uns in den letzten Tagen in Moria leider überzeugen mussten. Viele der jungen Geflüchteten betäuben sich mit Alkohol, Drogen und starken Medikamenten. Umso wichtiger sind Projekte wie Habibi Land, die durch Sport, Beisammensein und viele weitere Ideen, eine positive Gemeinschaft schaffen. 
Wir haben uns heute viel Zeit für persönliche Gespräche und Interviews genommen. Völlig geplättet sitzen wir heute Abend zusammen und lassen den Tag und die Geschichten Revue passieren. Kopfschüttelnd und demütig.

Hier findet ihr alle Informationen, wie man uns unterstützen kann.
https://cars-of-hope.org/spenden/

Die aktuelle Crowdfunding Kampagne:
https://www.youcaring.com/osternhinterstacheldraht

Unsere Kontodaten:
Volksbank im Bergischen Land
Kontoinhaber: Hopetal e.V.
Verwendungszweck: Cars of Hope
IBAN: DE51 3406 0094 0002 9450 87
BIC: VBRSDE33XXX

oder über PayPal:
carsofhopewtal@gmail.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s